Mustapha Marong

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mustafa Landing Marong ist gambischer Jurist und Politiker.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marong war von 1994 als Staatsanwalt in Gambia tätig.[1] Er wurde dann am 20. März 1995 als Minister für Justiz und Generalstaatsanwalt (englisch Attorney General and Secretary of State for Justice) vom Führer des Armed Forces Provisional Ruling Council, Yahya Jammeh, ins Kabinett berufen.[1] Maron ersetzte Fafa Edrissa Mbye[2] und blieb bis zum 18. Januar 1996 im Amt, dann übernahm er das Amt des Direktors beim Maritime and Shipping Services bei der Gambia Ports Authority (GPA).[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Mustapha Marong Former Attorney General And Minister of Justice The Independent vom 23. August 2004
  2. Gambia: The Road to Democracy, Zugriff September 2011
Vorgänger Amt Nachfolger
Fafa Edrissa Mbye Attorney General and Secretary of State for Justice
1995–1996
Musa N. Bittaye