Mutsu Mizuho

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mutsu Mizuho (jap. 陸奥 瑞穂, auch als Mutsu Zuiho gelesen; * 1898; † 1970) bzw. Takada Mizuho (高田 瑞穂) war ein japanischer Kampfkunstexperte des Karate. Er war ein Schüler von Gichin Funakoshi (Gründer des Shotokan Karate) und kam am 18. August 1933, begleitet von Kamesuke Higashionna, nach Hawaii. Mutsu Mizuho ist ein Gründungsmitglied des Hawaii Karate Seinenkai in Hawaii.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mizuho Mutsu: Karate Kempō (唐手拳法). Tokio 1933

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Japanische Namensreihenfolge Japanischer Name: Wie in Japan üblich, steht in diesem Artikel der Familienname vor dem Vornamen. Somit ist Mutsu der Familienname, Mizuho der Vorname.