Mydealz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Globus-Icon der Infobox
Mydealz
Portal
Sprachen Deutsch
Betreiber 6Minutes Media GmbH
Benutzer 1.750.000+
http://www.mydealz.de/

Mydealz (Eigenschreibweise: mydealz) ist eine Social-Shopping-Community mit Unternehmenssitz in Berlin. Die Seite wird von der 6Minutes Media GmbH betrieben, aus der auch das Reiseportal Urlaubspiraten.de hervorgegangen ist. Mydealz besteht aus verschiedenen Bereichen: Neben redaktionellen Inhalten speist sich die Website aus einem Forum, in welchem nach eigenen Angaben täglich knapp 500 Angebote und über 5000 Kommentare gepostet werden. Mydealz gilt damit als größte Social Community zum Thema On- und Offline-Shopping in Deutschland.[1][2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mydealz wurde am 28. April 2007 als Blog von Fabian Spielberger in Gerbrunn gegründet.[1] Mit steigender Userzahl und regelmäßigen Inhalten entwickelte sich das Portal zu einer eigenen Marke, aus der im Jahre 2009 die 6Minutes Media GmbH gegründet wurde. 2014 gewann Mydealz beide Preise in der Kategorie Shopping bei der Wahl zur Website des Jahres, 2015 in der gleichen Kategorie den Preis als beste Website.[3] Im gleichen Jahr trat Mydealz als Gründungsmitglied der Pepper.com-Gruppe bei, die Social-Commerce-Portale in elf Ländern betreibt.[4]

Konzept[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Seite ist eine Mischung aus redaktionellen und nutzerbasierten Empfehlungen. Zu den vorgestellten Schnäppchen gehören unter anderem Rabattaktionen, Sonderangebote, Preisfehler und Gutscheine. Diese Angebote können von registrierten Benutzern positiv oder negativ bewertet werden, woraus eine Rangfolge der Angebote entsteht. Der nutzerbasierte Teil von Mydealz entstand aus einer Kooperation mit Hotukdeals.com und wurde in Anlehnung daran zeitweise auch HUKD genannt.

Medienecho[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Im März 2013 wurde durch Mydealz bekannt, dass eine Datenbank von Groupon gehackt wurde und Spam-Mails an die registrierten Groupon-User geschickt wurden.[5]
  • Im November 2014 wurde über Mydealz im Zusammenhang mit dem Hashtag #3f2Leak berichtet. Ein Mydealz-User hatte ein Saturn-Angebot vor der offiziellen Bekanntgabe veröffentlicht. Das Unternehmen Saturn reagierte darauf, indem es ein Video auf Facebook postete und darin auf ironische Weise dazu aufrief, den Leaker zu schnappen.[6][7][8]

Marktposition und Ranking[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 20. November 2020 listete Alexa die Website auf Rang 67 der meistbesuchten Websites deutschlandweit.[9] Im Frühjahr 2016 zählte Mydealz ca. 22,5 Millionen Unique Visits pro Monat und erreichte zu Anlässen wie dem Black Friday 1,5 Millionen Besucher pro Tag.[10][11] Im April 2019 erreichte Mydealz über die eigene Internetseite, die eigene App und soziale Medien monatlich über 50,9 Millionen Kontakte zu Verbrauchern.[12]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b MyDealz-Gründer im Interview: „Ich jage immer und überall Schnäppchen“. In: t3n. 12. August 2013, abgerufen am 20. November 2020.
  2. Schnäppchenblogs: Wie Sie wirklich Geld sparen! In: BR. 16. Januar 2015, archiviert vom Original am 22. Januar 2015; abgerufen am 20. November 2020.
  3. Gewinner der Wahl zur Website des Jahres! In: webseite-des-jahres.com. MetrixLab, abgerufen am 20. November 2020.
  4. Niklas Wirminghaus: Unter neuer Dachmarkte: Wie MyDealz ganz heimlich immer mehr Auslandsmärkte erobert. In: gruenderszene.de. 3. November 2015, abgerufen am 28. Januar 2016.
  5. Björn Greif: Groupon warnt Nutzer vor virenverseuchten Spam-Mails. In: ZDNet. 8. März 2013, abgerufen am 24. November 2018.
  6. Stefan Hofer: Saturn jagt den Deal-Verräter im Web. In: INTERNET WORLD Business. 26. November 2014, abgerufen am 24. November 2018.
  7. Anja Janotta: Wie Saturn den Schnäppchen-Verräter stellt. In: W&V. 25. November 2014, abgerufen am 24. November 2018.
  8. Saturn Deutschland: SATURN sucht den Super-Verräter #3f2Leak. 25. November 2014, abgerufen am 24. November 2018.
  9. Mydealz.de Traffic Statistics. In: Alexa. Abgerufen am 20. November 2020 (englisch).
  10. Alexander Hüsing: 5 Fakten zur 9-jährigen Erfolgsstory von mydealz. In: deutsche-startups.de. 28. April 2016, abgerufen am 23. Juni 2016.
  11. Cyber Monday, Black Friday und Singles Day sorgen für Run auf Online-Händler. In: versandhausberater.de. 1. Dezember 2015, abgerufen am 20. November 2020.
  12. Mark Steier: 12 geheime Insights über mydealz. In: Wortfilter.de. 25. April 2019, abgerufen am 7. August 2019.