NEM (Kryptowährung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
NEM
Symbol XEM
Erscheinungsjahr 2015
Blockchain ja
Mining nein
Website nem.io

NEM ist eine Blockchain-basierte Kryptowährung, die am 31. März 2015 gestartet wurde.[1] NEM hat das erklärte Ziel eines breiten Verteilungsmodells. Die NEM-Blockchain-Software wird in einer kommerziellen Blockchain namens Mijin[2] verwendet, die von Finanzinstitutionen und privaten Unternehmen getestet wird.[3]

Im Januar 2018 lag NEM mit einer Marktkapitalisierung von ungefähr 9 Milliarden US-Dollar auf Platz 8 der Kryptowährungen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Währung geht auf die Bewegung New Economy Movement (NEM) zurück, die das Ziel verfolgt, eine nachhaltige, gerechte Wirtschaftsordnung zu erstellen. Die Entwickler kommen vor allem aus Japan und dem asiatischen Raum.[4] Gestartet wurde NEM von einem Bitcoin-Forum-Nutzer namens UtopianFuture, der von Nxt inspiriert wurde.[5][6] Der ursprüngliche Plan für NEM war, einen Fork von NXT zu schaffen, aber das wurde schließlich zugunsten einer völlig neuen Codebasis verworfen.[7]

Nachdem in der Nacht vom 25. zum 26. Januar 2018 dem Handelsplatz Coincheck in Japan NEM im Wert von 500 Millionen US-Dollar entzogen wurden, gab die NEM Foundation bekannt, dass Handelsplätze mittels einer NEM-Sperrliste den Handel mit gestohlenen NEM blockieren werden. Dies betrifft fünf Prozent der NEM-Geldmenge. Zudem werde Coincheck die Bestohlenen vollständig entschädigen.[8]

Der angebliche[9] Vorverkauf von 38,4 Millionen Petro am 20. Februar 2018 basierte auf der NEM-Blockchain. Am selben Tag wurde bekannt, dass NEM an der Entwicklung und Einführung des Petro für Venezuela beteiligt war. Im März 2018 erschien eine Nachricht, dass NEM-Vertreter Mikhail Granin in Venezuela gearbeitet habe, um die Kryptowährung einzuführen, und dann versucht habe, das Land zu verlassen.[10][11]

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

NEM zeichnet sich durch eine beschleunigte Blockgenerierung, eine erweiterte Blockchain-Funktionalität und ein verändertes Verfahren bei der Generierung aus.[12] Bei der Generierung ersetzt NEM den Proof of Work (Mining) durch den Proof of Importance. Hierbei kommt die Transaktionshäufigkeit und das Transaktionsvolumen der beteiligten Nutzer zum Tragen anstatt das Lösen eines kryptografischen Problems. Dadurch soll die Bereitschaft der Nutzer belohnt werden, sich aktiv im Netzwerk zu beteiligen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alireza Beikverdi: NEM Launches, Targets Old Economy with Proof-of-Importance. (Nicht mehr online verfügbar.) CoinTelegraph, 1. April 2015, archiviert vom Original am 22. Dezember 2015; abgerufen am 4. Januar 2018.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/cointelegraph.com
  2. How Japanese Blockchain Technology Revolutionizes Municipal Government in Belgium. CoinTelegraph, 2. März 2017, abgerufen am 4. Januar 2018.
  3. Elliot Maras: Japanese Financial Institutions Partner With Technology Startups To Utilize The Blockchain. CryptoCoinsNews, 20. Dezember 2015, abgerufen am 4. Januar 2018.
  4. Kryptowährungen jenseits von Bitcoin: Litecoin, Monero, Ripple. t3n, 14. Dezember 2017, abgerufen am 4. Januar 2018.
  5. Top Ten Cryptocurrency NEM Catches on in Japan - CryptoCoinsNews. CryptoCoinsNews, 24. November 2016, abgerufen am 4. Januar 2018.
  6. Bitcoin, Ether und mehr: Die 10 größten Kryptowährungen der Welt. t3n, 6. März 2017, abgerufen am 4. Januar 2018.
  7. Matthew Warner: ChronoBank partners with NEM to create ChronoNEM wallet – allcoinsnews.com. 23. März 2017, abgerufen am 4. Januar 2018.
  8. Christoph Bergmann: Größter Krypto-Hack aller Zeiten: Bitcoin nicht beteiligt. 30. Januar 2018, abgerufen am 30. Januar 2018.
  9. Special Report: In Venezuela, new cryptocurrency is nowhere to be found, Reuters, 30. August 2018
  10. Exclusive: Russia Secretly Helped Venezuela Launch a Cryptocurrency to Evade U.S. Sanctions.
  11. Bolivar schlägt nicht Bitcoin, Nowaja Gaseta, 25. März 2018 (russisch)
  12. Was ist NEM? Abgerufen am 4. Januar 2018.