NHA 1912/13

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
National Hockey Association
◄ vorherige Saison 1912/13 nächste ►
Meister: Logo Quebec Bulldogs 1910.gif Quebec Bulldogs
• NHA  |  PCHA •

Die Saison 1912/13 war die vierte reguläre Saison der National Hockey Association (NHA). Meister wurden die Quebec Bulldogs.

Teamänderungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Änderungen wurden vor Beginn der Saison vorgenommen:

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Regulären Saison absolvierten die sechs Mannschaften jeweils 20 Spiele. Der Erstplatzierte nach der regulären Saison wurde Meister. Für einen Sieg erhielt jede Mannschaft zwei Punkte, bei einem Unentschieden einen Punkt und bei einer Niederlage null Punkte.

Saisonverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor der Spielzeit hatte die Liga mit den Toronto Blueshirts und den Toronto Tecumsehs gleich zwei Mannschaften aus der größten Stadt Ontarios aufgenommen. Vorjahresmeister Quebec Bulldogs konnte sich in der regulären Saison souverän mit 16:4 Siegen und zwölf Punkten Vorsprung auf die Zweitplatzierten Montreal Wanderers durchsetzen.

Reguläre Saison[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, Pts = Punkte

GP W L T GF GA Pts
Quebec Bulldogs 20 16 4 0 112 75 32
Montreal Wanderers 20 10 10 0 93 90 20
Canadiens de Montréal 20 9 11 0 83 81 18
Ottawa Senators 20 9 11 0 87 81 18
Toronto Blueshirts 20 9 11 0 86 95 18
Toronto Tecumsehs 20 7 13 0 59 98 14

Stanley Cup Challenge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stanley-Cup-Siegermannschaft der Quebec Bulldogs (1913)

In den Entscheidungsspielen um den Stanley Cup konnten sich die Quebec Bulldogs mit 2:0 Siegen gegen die Sydney Millionaires durchsetzen und ihren Titel verteidigen. Beim 14:3-Hinspielsieg erzielte Joe Malone neun Tore. Das Rückspiel gewann Quebec mit 6:2, diesmal pausierte Malone jedoch.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dan Diamond (Hrsg.): Total Hockey: The Official Encyclopedia of the National Hockey League. 1. Auflage. Total Sports, 1998, ISBN 0-8362-7114-9.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]