Nadine Weinauge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nadine Weinauge (* 7. Oktober 1993) ist eine deutsche Ringerin. Sie wurde 2014 deutsche Meisterin in der Gewichtsklasse bis 63 kg Körpergewicht.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nadine Weinauge begann als Jugendliche im Jahre 2004 mit dem Ringen. Sie gehört dem KSK Furtwangen an und wurde bzw. wird von Mario Sachs und Patrick Loes hauptsächlich im Olympiastützpunkt Freiburg i.Br. trainiert. Die 1,68 Meter große Athletin ist Studentin, die bereits im Juniorenalter Erfolge erzielte. 2008, 2009 und 2010 wurde sie in verschiedenen Gewichtsklasse deutsche Jugendmeisterin. 2008 gewann sie bei der Junioren-Europameisterschaft (Altersgruppe Cadets) in Daugavpils in der Gewichtsklasse bis 49 kg eine Bronzemedaille. Diesen Erfolg wiederholte sie bei der Junioren-Europameisterschaft 2009 (Altersgruppe Cadets) in Zrenjanin in der Gewichtsklasse bis 52 kg. im Juli 2013 gewann sie dann bei der Junioren-Europameisterschaft in Skopje in der Gewichtsklasse bis 63 kg erneut eine Bronzemedaille.

In den Jahren 2012 und 2013 wurde sie bei den Damen in der Gewichtsklasse bis 67 kg bzw. 63 kg jeweils deutsche Vizemeisterin. 2014 gelang es ihr in der Gewichtsklasse bis 63 kg mit einem Sieg im Finale über Kathrin Neumaier vom VfK Mühlenbach erstmals deutsche Meisterin zu werden.

Bei internationalen Meisterschaften bei den Damen konnte sie sich bisher noch nicht im Vorderfeld platzieren. Ein bemerkenswerter Erfolg gelang ihr aber beim Großen Preis von Deutschland in Dormagen im Juni 2014, bei dem sie in der Gewichtsklasse bis 63 kg hinter Monika Ewa Michalik, Polen und Julia Pronzewitsch, Russland, den 3. Platz belegte. Auf dem Weg zu diesem Erfolg schulterte sie Indhyra Helfrich-Linares, Kanada, die Europameisterin von 2013 und 2014 Anastasija Grigorjeva aus Lettland und nach einer Punktniederlage im Halbfinale gegen Ewa Monika Michalik in der Trostrunde Temitope Ogunjini, Kanada.

Internationale Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Platz Wettbewerb Gewichtsklasse Ergebnisse
2008 3. Junioren-EM (Cadets) in Daugavpils bis 49 kg hinter Maria Liwatsch, Ukraine und Emmi Alanen, Finnland
2009 3. Junioren-EM (Cadets) in Zrenjanin bis 52 kg hinter Salina Sidakowa, Weißrussland und Anastasija Buriatinska, Ukraine
2011 3. Großer Preis von Deutschland in Dormagen bis 67 kg hinter Martine Dugrenier, Kanada und Mariana Kolic, Frankreich, gemeinsam mit Marianna Sastin, Ungarn
2012 9. Junioren-EM in Zagreb bis 67 kg Siegerin: Swetlana Babuschkina, Russland vor Karina Stankowa, Ukraine
2012 16. Junioren-WM in Pattaya bis 63 kg Siegerin: Nastassja Hutschok, Weißrussland vor Maria Ljulkowa, Russland
2013 3. Flatz-Open in Wolfurth/Österreich bis 63 kg hinter Ilana Kratysch, Israel und Monika Ewa Michalik, Polen
2013 7. Klippan-Lady-Open bis 63 kg Siegerin: Inna Traschukowa, Russland vor Elif Jale Yesilirmak, Türkei
2013 9. EM in Tiflis bis 63 kg nach Niederlagen gegen Monika Ewa Michalik und Elina Wasewa, Bulgarien
2013 5. Großer Preis von Deutschland in Dormagen bis 63 kg hinter Elif Jale Yesilirmak, Anastasija Huchok, Justine Bouchard, Kanada und Marianna Sastin
2013 3. Junioren-EM in Skopje bis 63 kg hinter Buse Tosun, Türkei und Therese Persson, Schweden
2013 10. Junioren-WM in Sofia bis 63 kg nach einem Sieg über Kristina Fedoraschko, Weißrussland und einer Niederlage gegen Tatjana Lawrentschuk, Ukraine
2014 9. Dan Kolow & Nikola Petrow-Memorial in Sofia bis 63 kg Siegerin: Tajbe Jusein vor Dschanan Manolowa, beide Bulgarien
2014 7. Klippan-Lady-Open bis 63 kg Siegerin: Anastasija Grigorjeva, Lettland vor Henna Johansson, Schweden
2014 15. EM in Vantaa/Finnland bis 63 kg nach einer Niederlage gegen Dschanan Manolowa
2014 3. Großer Preis von Deutschland in Dormagen bis 63 kg hinter Monika Ewa Michalik und Julia Pronzewitsch, Russland

Deutsche Meisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Platz Altersgruppe Gewichtsklasse Ergebnisse
2007 3. Jugend bis 43 kg hinter Ramona Hagn, TV Miesbach und Nadine van Berkum, RV Stommelen
2008 1. Jugend bis 49 kg vor Julia Richter, RSK Jugendkraft Gelenau
2009 1. Jugend bis 52 kg vor Michelle Lipfert, ASV Mainz 88
2010 1. Jugend bis 56 kg vor Angelina Schmidt, Demminer RV und Michelle Lipfert
2011 9. Damen bis 67 kg nach einer Niederlage gegen Kim Riesterer, SC Unterföhring
2012 2. Damen bis 67 kg hinter Aline Focken, KSV Krefeld
2013 2. Damen bis 63 kg hinter Isabell Weiss, ASC Bindlach
2014 1. Damen bis 63 kg vor Kathrin Neumaier, VfK Mühlenbach
Erläuterungen
  • alle Wettbewerbe im freien Stil
  • WM = Weltmeisterschaft, EM = Europameisterschaft

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Fachzeitschrift Der Ringer

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]