Nastassja Nowikawa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nastassja Nowikawa Gewichtheben
Persönliche Informationen
Name: Nastassja Nowikawa
Nationalität: WeissrusslandWeißrussland Weißrussland
Geburtsdatum: 16. November 1981

Nastassja Nowikawa (weißrussisch Настасся Новікава, * 16. November 1981 in Schodsina) ist eine weißrussische Gewichtheberin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihren bislang größten Erfolg feierte Nastassja Nowikawa bei den Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking, wo sie in der Gewichtsklasse bis 53 kg die Bronzemedaille mit einer Gesamtleistung von 213 kg erringen konnte. Außerdem nahm sie an den Olympischen Spielen 2004 und 2012 teil.

Für Weißrussland gewann sie zudem die Silbermedaille bei der Weltmeisterschaft 2007 in der Gewichtsklasse bis 53 kg mit 213 kg. Auch 2009 und 2010 wurde sie in der Gewichtsklasse bis 58 kg mit 225 kg Zweite. Bei den Weltmeisterschaften 2011 gewann sie die Goldmedaille.

2009 wurde sie Europameisterin in der Kategorie bis 58 kg mit einer Leistung von 216 kg im Zweikampf und Vizeweltmeisterin in der 58-kg-Klasse mit 225 kg (100 kg + 125 kg) in der Zweikampfwertung und in beiden Einzeldisziplinen. Die deutliche Steigerung auf 238 kg (= 105 kg + 133 kg) brachte ihr auch 2010 den Europameistertitel mit 31 kg Vorsprung vor der Albanierin Romela Begaj sowie die Einzeltitel im Reißen und Stoßen ein.

Von 2005 bis 2007 war sie wegen eines Dopingverstoßes gesperrt.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sanctioned Athletes iwf.net 2005