Nataša Dragnić

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nataša Dragnić (* 7. Februar 1965 in Split) ist eine kroatische deutschsprachige Schriftstellerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dragnić studierte Germanistik und Romanistik an der Universität Zagreb und erwarb dort ihren Magister in Literaturwissenschaft. Nach einer Zwischenstation im diplomatischen Dienst Kroatiens zog sie 1994 nach Deutschland und arbeitet seitdem als freiberufliche Fremdsprachendozentin und Autorin.[1] Sie lebt seit 1994 in Erlangen.

Dragnićs Debütroman „Jeden Tag, jede Stunde“ erschien im Jahr 2011 und wurde in ca. 30 Ländern veröffentlicht.[2] Im August 2017 erschien ihr Roman „Einatmen, Ausatmen“.

Romane[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preise und Stipendien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2012: IHK-Kulturpreis der Stadt Nürnberg
  • 2012: Stadtschreiber in Cagliari, Italien
  • 2013: August-Graf-von-Platen-Literaturpreis der Stadt Ansbach, Förderpreis
  • 2013: Premio Fondazione Francesco Alziator, Cagliari
  • 2014: Writer in Residence, at Writers Omi at Ledig House, Ghent (NY), USA
  • 2015: Writer in Residence, at Ca'Foscari International College, Venezia, Italia

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://natasa-dragnic.de/de/ueber-mich/, abgerufen am 11. Januar 2018
  2. Autorenprofil beim Verlag, abgerufen am 11. Januar 2018