National Academy of Design

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die National Academy of Design in New York City, heute einfach The National Academy, ist eine traditionsreiche Vereinigung US-amerikanischer Künstler, die auch ein Museum sowie eine Kunstschule unterhält.

Lage[Bearbeiten]

Die National Academy of Design ist Bestandteil der Museum Mile und befindet sich in der Upper East Side in New York Citys Stadtteil Manhattan an der Fifth Avenue und 89th Street.

Geschichte[Bearbeiten]

Gegründet wurde die Academy 1825 von Samuel F. B. Morse, Asher Brown Durand, Thomas Cole und einigen weiteren, um die bildende Kunst in Amerika durch Ausbildung und Ausstellungsmöglichkeiten zu unterstützen. Die Sammlung der Academy umfasst heute mehr als fünftausend Arbeiten US-amerikanischer Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts.

Die Academy wurde im Lauf der Jahre in unterschiedlichen Häusern untergebracht, darunter in einem von 1863 bis 1865 im gotischen Stil gebauten Haus, das dem Palast des Dogen von Venedig nachempfunden war. Heute residiert sie im früheren Haus der Bildhauerin Anna Hyatt Huntington und ihrem Ehemann Archer Milton Huntington.

Mitglieder der National Academy of Design[Bearbeiten]

Alle Mitglieder bekommen den inoffiziellen Namenstitel „N.A.“, wobei man sich selbst nicht um eine Mitgliedschaft bewerben kann, sondern vorgeschlagen werden muss. Zu den bekanntesten Mitgliedern der Vereinigung zählten:

National Academy.jpg

Weblinks[Bearbeiten]

40.783714-73.958652Koordinaten: 40° 47′ 1″ N, 73° 57′ 31″ W