Nayef R. F. Al-Rodhan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nayef R. F. Al-Rodhan 2011

Nayef R. F. Al-Rodhan ist ein Neurologe, Politikwissenschaftler und Philosoph. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Oxford und am Genfer Zentrum für Sicherheitspolitik.[1][2]

Er studierte Neurologie und Neurochirurgie an der Mayo Clinic, der Yale University und der Harvard University. Am Massachusetts General Hospital gründete er das Labor für Zelluläre Neurochirurgie und Neurochirurgische Technologie.

Basierend auf seinen neurologischen Erkenntnissen begründete er das neue philosophische Menschenbild des emotionalen amoralischen Egoismus. Er kritisiert damit ältere Philosophien, denen zufolge der Mensch als vorwiegend rationales oder moralisches Wesen gesehen wird. Ausgehend von diesem Verständnis der menschlichen Natur entwickelt Al-Rodhan politische Konzepte für internationale Beziehungen, globale Politik und Sicherheit.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.sant.ox.ac.uk/mec/fellows.html
  2. http://www.gcsp.ch/About-Us/Staff/Faculty/Faculty-Members/Dr-Nayef-AL-RODHAN