Nemea (Stadt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadtbezirk Nemea
Δημοτική Κοινότητα Νεμέας (Νεμέα)
Nemea (Stadt) (Griechenland)
Bluedot.svg
Basisdaten
Staat Griechenland
Region Peloponnes
Regionalbezirk Korinthia
Gemeinde Nemea
Geographische Koordinaten 37° 49′ N, 22° 40′ OKoordinaten: 37° 49′ N, 22° 40′ O
Höhe ü. d. M. 320 m
Einwohner 3853 (2011[1])
Postleitzahl 20 500
Telefonvorwahl 27460
Website: www.nemea.gr

Nemea (griechisch Νεμέα (f. sg.)) ist eine Stadt in der griechischen Region Peloponnes und Sitz der gleichnamigen Gemeinde Nemea. Die Stadt befindet liegt auf etwa 320 Höhenmetern inmitten eines bedeutenden Weinanbaugebietes und hat 3.853 Einwohner. Hier wird von über 30 Weingütern der Nemea-Rotwein erzeugt. Vom Ort aus führen die Wanderwege ‚Wege des Weins‘ (griechisch dromi tou Krasiou Δρόμοι του Κρασιού) in die Weinberge.

Ursprünglich hieß der Ort Agios Georgios (griechisch Άγιος Γεώργιος). Sie wurde im 20. Jahrhundert nach dem etwa 3 km weiter östlichen gelegenen Heiligtum von Nemea umbenannt. Am westlichen Ortsausgang befindet sich die kleine Agios Georgios Kirche aus dem 18. Jahrhundert. Es handelt sich um eine einschiffige Kirche, die etwa in der Mitte ein höhergelegenes Querschiff hat, wodurch die Kirche eine Kreuzform erhält.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ergebnisse der Volkszählung 2011 beim Nationalen Statistischen Dienst Griechenlands (ΕΣΥΕ) (Memento vom 27. Juni 2015 im Internet Archive) (Excel-Dokument, 2,6 MB)