Nepalesen in Deutschland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nepalesen in Deutschland sind Einwanderer, Flüchtlinge und Expatriierte aus Nepal sowie Deutsche nepalesischer Herkunft. Die meisten von ihnen leben in der Stadt München und gelten als relativ gut integriert. Insgesamt leben über 4.000 Nepalesen in Deutschland.[1] Kleinere Minderheiten leben auch in den Städten Göttingen, Berlin und Hamburg. Die meisten von ihnen beherrschen die deutsche Sprache neben ihrer nepalesischen Sprache und sind meist Anhänger des Hinduismus und des Buddhismus.

Migrationsgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hunderte Nepalesen wanderten während des von 1994 bis 2006 andauernden Bürgerkriegs in Nepal nach Deutschland ein, um politisches Asyl zu finden, wobei sie entweder vor den Maoisten oder vor der Polizei flohen.[2] Eine kleinere Gruppe von nepalesischen Unternehmern und internationalen Studenten wanderte ebenfalls nach Deutschland ein, um Geschäfte zu machen und sich höher weiterzubilden.[3]

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nepalesische Pagode im Westpark, München, 1983 erbaut

Es gibt mehrere 200 Nepalesen, die in und um München leben; es gibt auch eine kleine, aber bedeutende Gemeinde von Studenten, die Medizin, Sprachen und andere Fächer studieren und daher als Nepalesen in Deutschland bleiben.[4] So gibt es auch ein nepalesisches Restaurant in München sowie eine nepalesische Schule.

Im Münchner Westpark steht eine neun Meter hohe nepalesische Pagode, die nach traditionellen Vorbildern in Handarbeit aus Holz erbaut wurde.

Organisationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nepali Samaj, Germany ist eine nepalesische Gemeinschaftsorganisation in der Bundesrepublik Deutschland. Die Organisation wurde im April 2003 von der Gruppe junger Nepalesen in Deutschland mit den Freunden von Nepalesen in Deutschland gegründet.[5]

Andere Organisationen sind die Non Resident Nepali Association-Germany (NRN-NCC-Germany) und die große SONOG (Students of Nepalese Origin in Germany)

Bekannte Nepalesen in Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Zascha Moktan (* 1981) nepalesisch-deutsche Sängerin, Pianistin und Gitarristin

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nepali diaspora. (Memento vom 13. März 2016 im Internet Archive) International Nepal Fellowship
  2. Asylum. (Memento vom 24. Mai 2012 im Internet Archive) In: The Nepali Times, Ausgabe 63, 28. September – 4. Oktober 2001
  3. Nepali of the Week: Dipesh Karki (Young Entrepreneur). (Memento vom 18. Juli 2012 im Webarchiv archive.today) NEPAL UNITES - GERMANY, 1. Februar 2012.
  4. About Munich. (Memento vom 30. April 2012 im Internet Archive) In: Himalayan Pariwar, 2010.
  5. Foundation of Nepali Samaj. (Memento vom 4. März 2016 im Internet Archive) Nepali Samaj, Germany