New Orleans Festival

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das New Orleans Festival ist ein seit 1998 jährlich stattfindendes Jazz- und Blues-Festival in Innsbruck, Tirol, mit freiem Eintritt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Les Getrex beim New Orleans Festival in Innsbruck 2007

Nach einem Aufenthalt in Innsbrucks Partnerstadt New Orleans konzipierte und organisierte Markus Linder im Jahr 1998 erstmals das Festival in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing Innsbruck.[1][2]

Das Festival findet jährlich Ende Juli statt. Als Aufführungsort dient der Innsbrucker Marktplatz. Die Dauer beträgt zwischen vier Tagen und einer Woche.

2007[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2007 war Les Getrex und seine Band Creole Cooking Headliner des New Orleans Festivals. Er trat sowohl am Freitag, dem 27. Juli, als auch am Samstag dem 28. Juli auf. Am Sonntag bot er musikalische Beiträge zum öffentlich veranstalteten Gospelbrunch.

Weitere Künstler waren STB Dixie Train, Talismen Blues Band, The Gang feat. Tyrolean Blues All Stars, Clari Musi, Alpendollar, Hot Rod und Jazz Orchester Tirol.

2016[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2016 fand das Festival erstmals am Landhausplatz Innsbruck statt, weil der Marktplatz wegen Bauarbeiten gesperrt war. Headliner war Larry Garner; er trat mit seiner Band am 22. und 23. Juli auf.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Markus Linder: Kabarettist: New-Orleans-Festivals. In: markuslinder.at. Abgerufen am 22. Juli 2016.
  2. a b 18. New Orleans Festival Innsbruck. In: www.neworleansfestival.at. Abgerufen am 22. Juli 2016.