Nicolas de Neufville, seigneur de Villeroy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nicolas de Neufville, seigneur de Villeroy

Nicolas de Neufville, seigneur de Villeroy, (* 1542; † 12. November 1617 in Rouen) war ein französischer Diplomat und Politiker.

Villeroy war unter Karl IX., Heinrich III., Heinrich IV. und Ludwig XIII. Staatssekretär (secrétaire d’Etat) und Botschafter.

Als Staatssekretär führte er vom 30. Dezember 1594 bis zum 9. August 1616 das Außenministerium (Secrétaire d’État aux Affaires étrangères), und vom 1. Januar 1589 bis zum 9. August 1613 das Kriegsministerium (Secrétaire d’État à la Guerre).

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er hinterließ unter anderem die berühmten Memoires d’Etat depuis 1567 jusqu’en 1604 (1622–1634).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

VorgängerAmtNachfolger
Louis de RevolAußenminister von Frankreich
30. Dezember 15949. August 1616
Armand-Jean du Plessis, duc de Richelieu