Niklas Natt och Dag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Niklas Natt och Dag (2018)

Niklas Carl Bosson Natt och Dag[1] (* 3. Oktober 1979 in Stockholm[2][3]) ist ein schwedischer Schriftsteller und Journalist.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Niklas Natt och Dag entstammt der schwedischen Adelsfamilie Natt och Dag. Er studierte an der Universität in Kalmar, wo er 2003 seinen Abschluss machte. Anschließend war er Chefredakteur des Männer- und Lifestylemagazins Slitz, danach wurde er freiberuflicher Journalist in Stockholm.[2][3][4]

2017 veröffentlichte er den historischen Kriminalroman 1793, der im Stockholm des späten 18. Jahrhunderts spielt und unter anderem mit dem Schwedischen Krimipreis für den besten schwedischen Erstlingsroman sowie dem Publikumspreis Buch des Jahres 2018 ausgezeichnet und in über 30 Sprachen übersetzt wurde. In Schweden wurde sein Debüt über 300.000 Mal verkauft.[5] Im März 2019 stieg die deutschsprachige Übersetzung auf Platz fünf der Spiegel-Paperback-Bestsellerliste ein.[1]

2020 erschien die von Leena Flegler ins Deutsche übersetzte Fortsetzung 1794 im Piper Verlag.[6] Während im ersten Band das Ermittler-Duo aus Jean Michael Cardell von der Stockholmer Stadtwache und Cecil Winge besteht, ermittelt in der Fortsetzung Cardell gemeinsam mit Cecils Bruder Emil.[5]

Publikationen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2017: 1793, Bokförlaget Forum
  • 2019: 1794, Bokförlaget Forum

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Niklas Natt och Dag – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Der historische Kriminalroman von Niklas Natt och Dag debütiert auf Platz 5. In: buchreport.de. 19. März 2019, abgerufen am 9. Juni 2020.
  2. a b Niklas Natt och Dag: Lebenslauf, Bücher und Rezensionen. In: lovelybooks.de. Abgerufen am 9. Juni 2020.
  3. a b Niklas Natt och Dag: libros y biografía autor. In: lecturalia.com. Abgerufen am 9. Juni 2020 (spanisch).
  4. a b Niklas Natt och Dag: Bücher & Biografie. In: piper.de. Abgerufen am 9. Juni 2020.
  5. a b Von Niklas Natt Och Dag: Stockholms düstere Abgründe, Teil zwei: Der Historienthriller «1794». In: Neue Osnabrücker Zeitung. 14. Januar 2020, abgerufen am 9. Juni 2020.
  6. Buchbesprechung: Die Kunst der Grausamkeit. In: Die Presse. 19. Januar 2020, abgerufen am 9. Juni 2020.