Nikolai Alexejewitsch Sewerzow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nikolai Alexejewitsch Sewerzow

Nikolai Alexejewitsch Sewerzow (russisch Николай Алексеевич Северцов; * 24. Oktoberjul./ 5. November 1827greg. im Gouvernement Woronesch; † 26. Januarjul./ 7. Februar 1885greg. am Don) war ein russischer Zoologe und Forschungsreisender.

Sewerzow studierte in Moskau Naturwissenschaften. 1857/58 unternahm er eine Expedition in das aralokaspische Tiefland. Außerdem nahm er an einer Expedition nach Taschkent teil und erforschte 1867/68 das Tianschangebirge bis zu den Quellen des Syr-Darja. Er war 1874 Mitglied der großen Amu-Darja-Expedition und leitete 1877/78 eine Expedition nach dem Pamir.

Sewerzow starb 1885 durch Ertrinken in einem Nebenfluss des Don. Das Schwarzbrust-Haselhuhn (Bonasa sewerzowi) aus der Unterfamilie der Raufußhühner ist nach ihm benannt. Gleiches gilt für den Mount Severtsev in der Antarktis.

Sein Sohn Alexei Nikolajewitsch Sewerzow war ebenfalls Zoologe und Paläontologe.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]