Nikolai Walentinow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nikolai Walentinow

Nikolai Walentinow (russisch Николай Валентинов; eigentlich Nikolai Wladislawowitsch Wolski, russisch Николай Владиславович Вольский; * 1879; † 1964) war ein russischer Ökonom.

Der ehemalige Menschewik Walentinow arbeitete in den zwanziger Jahren im Obersten Volkswirtschaftsrat der Sowjetunion und emigrierte nach Lenins Tod nach Paris. 1953 veröffentlichte er sein Buch "Begegnungen mit Lenin".

Weblinks[Bearbeiten]