Nils Saemann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nils Saemann 2017

Nils Saemann (* 15. April 1959 in Teterow) ist ein deutscher Politiker (SPD) und Polizeibeamter. Er ist seit September 2011 Abgeordneter im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saemann ist gelernter Schlosser und seit 1990 Beamter der Bundespolizei. Bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern 2011 gewann er das Direktmandat im Wahlkreis Güstrow I mit 31,1 % und wurde so erstmals in den Landtag gewählt. 2016 wurde er wiedergewählt, er gewann erneut das Direktmandat.

Saemann hat mit seiner Ehefrau einen Sohn und eine Tochter.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]