Nine Moati

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nine Moati (* 1938 in Tunis) ist eine französische Schriftstellerin franko-tunesischer Abstammung mit jüdischen Wurzeln.

Leben und Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihr größter Erfolg war der Roman Les Belles de Tunis. Bisher wurde jedoch keines ihrer Bücher ins Deutsche übersetzt. Deshalb ist Moati eigentlich nur im französischsprachigen Teil der Schweiz einem größeren Leserkreis bekannt. In Deutschland ist Nine Moati vor allem als Drehbuchautorin bekannt. Nine Moati ist die Schwester des französischen Filmregisseurs Serge Moati.

Bekannte Drehbücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Deux femmes à Paris. 2000 (Deutsch: Zwei Frauen in Paris.)
  • Mon enfant, ma mère. 1981

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]