Nitir qibe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nitir qibe (amharisch: ንጥር ቅቤ, nət’ər qəbe, oft auch niter qibe) oder auf Tigrinya tesmi genannt, ist eine Butterzubereitung, die in der äthiopischen Küche eingesetzt wird. Sie hat eine lange Tradition und zählt zu den für die Landesküche charakteristischen Zutaten.

Zubereitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In seiner Zubereitung ist es dem indischen Ghee vergleichbar, allerdings werden während des Siedens verschiedene Gewürze (Knoblauch und Ingwer, daneben auch Kümmel, Koriander, Kurkuma, Kardamom, Zimt oder Muskatnuss) zugegeben[1]. Das noch flüssige Butterschmalz wird anschließend filtriert. Nitir qibe wird wie das indische Ghee länger erhitzt als gewöhnliches Butterschmalz und ist daher leicht gebräunt und besitzt ein Röstaroma.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.chefkoch.de/rezepte/2312191368792444/Ni-tir-Qibe-aethiopische-Wuerzbutter.html
  2. https://www.essen-und-trinken.de/schmalz/77963-rtkl-schmalz-sorten-und-wissenswertes