Nokia Lumia 820

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nokia Lumia 820
Nokia Lumia 820 front.jpg
Hersteller Nokia
Veröffentlichung 5. September 2012
Vorgänger Nokia Lumia 800
Nachfolger Nokia Lumia 830
Technische Daten
Anzeige 4,3 Zoll; OLED; 800x480px
Digitalkamera 8,7 Megapixel; Carl Zeiss-Optik
Frontkamera 0,3 Megapixel (VGA)
Aktuelles Betriebssystem Windows Phone 8
System-on-a-Chip Qualcomm Snapdragon S4
Prozessor 2 × 1,5 Gigahertz
RAM 1 Gigabyte
Grafikprozessor Prozessorgrafik
Interner Speicher 8 Gigabyte
Speicherkarte microSD-Karte
Konnektivität

Mobilfunknetze

LTE, UMTS

Weitere Funkverbindungen

WLAN; Bluetooth 3.1; NFC

Anschlüsse

microUSB; Kopfhöreranschluss

Akkumulator
Typ vorhanden
Wechselbar ja
Kapazität 1650 mAh
Akkulaufzeit
(laut Hersteller)
max. 55 Std. (Musikwiedergabe)
Sprechdauer
(laut Hersteller)
max. 8 Std. (3G)
Abmessungen und Gewicht
Maße (H×B×T) 123,8 mm × 68,5 mm × 9,9 mm
Gewicht 160 g
Besonderheiten

Kabelloses Laden via Qi-Standard; erhältliche Farben: rot, gelb, weiß, blau, grau, schwarz

Das Nokia Lumia 820 ist ein Smartphone des finnischen Unternehmens Nokia, das am 5. September 2012 offiziell zusammen mit dem Lumia 920 vorgestellt wurde. Es positioniert sich in der oberen Mittelklasse, über dem Lumia 720 und unter dem Lumia 920.[1]

Hardware[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Lumia 820 besitzt ein 4,3 Zoll großes OLED-Display mit einer Auflösung von 800 × 480 Pixeln. Als Prozessor kommt der Qualcomm Snapdragon S4 Dual-Core-Prozessor mit einem Takt von 1,5 Gigahertz zum Einsatz, der auf 1 Gigabyte Arbeitsspeicher und 8 Gigabyte Massenspeicher zugreifen kann. Letzterer kann mit einer microSD-Karte um bis zu 64 Gigabyte erweitert werden kann.

Der Akkumulator des Lumia 820 ist 1650 mAh groß, was eine Gesprächsdauer von 8 Stunden (3G), 5 Stunden Videowiedergabe und 55 Stunden Musikwiedergabe erlaubt.[1]

Konnektivität[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Lumia 820 verfügt über WLAN, Bluetooth 3.1 und NFC zum kabellosen Übertragen von Daten. Als Mobilfunknetze stehen LTE und UMTS zur Verfügung. Kabelgebunden können Daten über den microUSB-Anschluss ausgetauscht werden.[1]

Digitalkameras[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Lumia 820 besitzt 2 Digitalkameras. Die Hauptkamera löst mit 8,7 Megapixeln auf und verfügt über eine Carl-Zeiss-Optik. Videos können in 1080p bei 30 FPS (Bilder pro Sekunde) aufgezeichnet werden.

Die Frontkamera löst mit 0,3 Megapixeln (VGA) auf. Videos können in 480p damit aufgezeichnet werden, Selfies in einer Auflösung von 640 × 480 Pixeln (4:3 Format). [1]

Software[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Betriebssystem[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Lumia 820 kommt als Betriebssystem Windows Phone 8 zum Einsatz. Ein Upgrade auf den Nachfolger Windows Phone 8.1 ist möglich.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e Nokia stellt das Lumia 820 offiziell vor (Bilder & Videos). Abgerufen am 5. Juli 2017 (de-de).