Norbert Gau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Norbert Gau
Luftgewehrschießen

Persönliche Informationen
Art der Behinderung (Klass.): Querschnittsgelähmt (SH1 C)
Nationalität: DeutschlandDeutschland Deutschland
Geburtstag: 26. Juli 1962
Geburtsort: Essen
Verein: Feuerschützengesellschaft
"Der Bund" München
 

Norbert Gau (* 26. Juli 1962 in Essen) ist ein deutscher Behindertensportler und Sportschütze.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Norbert Gau wurde am 26. Juli 1962 in Essen geboren. Er ist seit einem Bergunfall im Jahr 1981 querschnittsgelähmt.[1] Da er sich trotz seiner schweren Behinderung sportlich betätigen wollte, wählte er Sportschießen zur sportlichen Disziplin und das Luftgewehr als Sportwaffe. Er ist Mitglied der Feuerschützengesellschaft "Der Bund" München.[2]

Wegen seiner guten Leistungen im 10 m Luftgewehrschießen wurde er schon bald in internationalen Wettkämpfen eingesetzt. So nahm er fünf Mal an Europameisterschaften teil: Darunter 2001, bei der er Europameister wurde, 2003 und 2005, bei denen er jeweils den 3. Platz erreichte und 2013, bei der er erneut Erster wurde.[3] Zu diesen Erfolgen kamen weitere bei Weltmeisterschaften, an denen er vier Mal teilnahm, und 2002 den 3. Platz errang.

Höhepunkt seiner sportlichen Karriere war seine Berufung in die deutsche Paralympics-Mannschaft für die Paralympischen Sommerspiele 2004, 2008, 2012 und 2016.[3] Bei diesen Spielen gewann er 2008 eine Silbermedaille mit 693,7 Ringen, knapp vor dem Slowenen Franc Pinter, der 693,3 Ringe erreichte.[4]

Für den Gewinn der Silbermedaille erhielt er das Silberne Lorbeerblatt.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Olympia-Silber für Norbert Gau, Münchner Merkur, 10. Oktober 2008
  2. ARD Home Nachrichten, Sportschau, September 2016
  3. a b Mitteilung des Deutschen Behinderten-Sportverbandes, Wir für Deutschland, Deutsche Paralympische Mannschaft
  4. Münchner Merkur
  5. Pressemitteilung des Bundespräsidialamtes: Grußwort vom Bundespräsident Horst Köhler anlässlich der Verleihung des Silbernen Lorbeerblattes an die deutschen Medaillengewinner bei den Olympischen und Paralympischen Sommerspielen 2008.