Nord-Zentralprovinz (Sri Lanka)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Koordinaten: 8° 17′ N, 80° 29′ O

Nord-Zentralprovinz
උතුරු මැද පළාත (Uturu Mæda Paḷāta)
வட மத்திய மாகாணம் (Vaṭa Mattiya Mākāṇam)
Flagge der Provinz
Flagge
IndienNordprovinzNordwestprovinzNord-ZentralprovinzZentralprovinzWestprovinzSabaragamuwaOstprovinzUvaSüdprovinzLagekarte der Provinz
Über dieses Bild
Hauptstadt: Anuradhapura
Fläche: 10.472 km²
Einwohner: 1.259.200 (2012)
Bevölkerungsdichte: 129 Einwohner pro km²

Die Nord-Zentralprovinz (Singhalesisch: උතුරු මැද පළාත Uturu Mæda Paḷāta [ˈut̪uru ˈmæd̪ə paˈlaːt̪ə], வட மத்திய மாகாணம் Vaṭa Mattiya Mākāṇam [ˈʋaɖə ˈmat̪ːijə ˈmaːɡaːɳʌm], Englisch: North Central Province) ist eine Provinz Sri Lankas. Die Hauptstadt ist Anuradhapura. Die Provinz besteht aus den beiden Verwaltungsdistrikten Anuradhapura und Polonnaruwa und ist wirtschaftlich eher rückständig und dünn besiedelt. Die Vegetation besteht hauptsächlich aus tropischen Trockenwäldern.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]