Nuolen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nuolen
Wappen von Nuolen
Staat: Schweiz
Kanton: Schwyz (SZ)
Bezirk: Marchw
Gemeinde: Wangen SZi2
Postleitzahl: 8855
Koordinaten: 709464 / 228680Koordinaten: 47° 12′ 0″ N, 8° 53′ 0″ O; CH1903: 709464 / 228680
Höhe: 410 m ü. M.
Einwohner: 550
Website: www.nuolen.net
Nuolen

Nuolen

Karte
Nuolen (Schweiz)
Nuolen
ww

Nuolen ist ein Dorf der Gemeinde Wangen im Bezirk March des Kantons Schwyz in der Schweiz.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nuolen liegt auf einer Höhe von 410 m ü. M. direkt am oberen Zürichsee, unterhalb des Buechberges auf dem Delta der Wäggitaleraa. Es hat rund 500 Einwohner und gehört zur Gemeinde Wangen.

Yachthafen Nuolen

Bekannt und von Bedeutung ist der Abbau des Schwemmkieses und dessen Verschiffung auf dem Zürichsee durch die Kibag. Dies ist der letzte Rest des ehemals wichtigen Lasttransports auf dem See. Im Yachthafen Kiebitz wurde 1963 der Salondampfer Helvetia verschrottet. Die Schiffsschale wurde versenkt.

Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Nuolen liegt einer der beiden Standorte der Kantonsschule Ausserschwyz (ehemalige Kantonsschulen Pfäffikon und Nuolen). Westlich des Ortes liegt das Naturschutzgebiet Nuoler Ried, das an den Sportflughafen Wangen-Lachen angrenzt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Albert Jörger: Die Kunstdenkmäler des Kantons Schwyz, Band 2: Der Bezirk March. Hrsg. von der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK. Bern 1989 (Kunstdenkmäler der Schweiz Band 82). ISBN 3-909158-22-6. S. 286–304.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nuolen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien