Observatorium San Vittore

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Observatorium San Vittore (Osservatorio San Vittore) ist ein astronomisches Observatorium in Bologna, Italien mit dem Sternwarten-Code 552.

An der Sternwarte wurden bisher (Stand Jan. 2010) 98 Asteroiden entdeckt[1], sie liegt 280 über dem Meeresspiegel und hat ein 0,45-m-Newton-Spiegelteleskop.

Der am 5. April 1924 entdeckte Asteroid des äußeren Hauptgürtels (2235) Vittore wurde nach dem Observatorium benannt.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Minor Planet Discoverers (englisch)
  2. Lutz D. Schmadel: Dictionary of Minor Planet Names. Fifth Revised and Enlarged Edition. Hrsg.: Lutz D. Schmadel. 5. Auflage. Springer Verlag, Berlin, Heidelberg 2003, ISBN 978-3-540-29925-7, S. 182 (englisch, 992 S., link.springer.com [online; abgerufen am 31. Oktober 2017] Originaltitel: Dictionary of Minor Planet Names. Erstausgabe: Springer Verlag, Berlin, Heidelberg 1992): “Named in honor of the Osservatorio S. Vittore, Bologna”

Koordinaten: 44° 28′ 5,5″ N, 11° 20′ 30″ O