Omri Katz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Omri Katz (* 30. Mai 1976 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein amerikanischer Schauspieler.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Omri Katz wurde als Sohn israelischer Eltern in Los Angeles geboren und verbrachte ebenfalls einen Teil seiner Kindheit in Israel. Er hat einen älteren Bruder, Michael, und eine ältere Schwester, Lali. Bekannt wurde er ab 1983 durch seine Darstellung des John Ross Ewing III in der beliebten Fernsehserie Dallas. Er spielte diese Figur bis 1991 in insgesamt 149 Folgen und gewann unter anderem einen Soap Opera Digest Award als Bester Kinderdarsteller. Nach dem Ende von Dallas spielte er eine Hauptrolle in der Fernsehserie Eerie, Indiana und war im Disney-Film Hocus Pocus an der Seite von Bette Midler und Sarah Jessica Parker zu sehen. Im Erwachsenenalter ließen die Rollen für Katz deutlich nach, seine letzte Rolle übernahm er 2002 in einem Kurzfilm. Heute arbeitet er als Friseur in Los Angeles.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]