Omri Katz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Omri Katz (* 30. Mai 1976 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein amerikanischer Schauspieler. Seine bekanntesten Projekte sind die Serien „Eerie, Indiana“ und Dallas sowie der Film Hocus Pocus.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Omris Eltern Yoram und Rina sind Einwanderer aus Israel. Omri hat einen älteren Bruder, Michael, und eine ältere Schwester, Lali. Omri verbrachte bereits einen Teil seiner Kindheit in Israel und nimmt zurzeit eine Pause von der Schauspielerei, um wieder mit seiner Familie in Israel zu leben.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1983−1991: Dallas (Fernsehserie)
  • 1991−1992: Eerie, Indiana (Fernsehserie)
  • 1992: Hilfe, Dinosaurier! (Adventures in Dinosaur City)
  • 1993: Matinée
  • 1993: Hocus Pocus
  • 1996: Dallas, J.R. kehrt zurück (Dallas: J.R. Returns)
  • 2002: Journey Into Night

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]