OpenAFS

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenAFS
Entwickler OpenAFS Gatekeepers
Aktuelle Version 1.6.21.1[1]
(22. September 2017)
Aktuelle Vorabversion 1.8.0 beta 2[2]
(30. August 2017)
Betriebssystem Linux, Unix, Mac OS X, Windows, FreeBSD, OpenBSD, AIX, Solaris, NetBSD, Darwin
Kategorie Dateisystem
Lizenz größtenteils IBM Public License
deutschsprachig nein
www.openafs.org

OpenAFS ist eine Open-Source-Implementierung des Netzwerkprotokolls Andrew File System (AFS) für verteilte Netzwerkdateisysteme, die für verschiedene Betriebssysteme erhältlich ist. Ursprünglich wurde AFS an der Carnegie Mellon University entwickelt, später dann von IBM. Am 15. August 2000 verkündete IBM seine Absicht, seine Implementierung unter der IBM Public License zu veröffentlichen.[3]

Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei OpenAFS nennen sich die Entwickler, die Schreibzugriff auf den Quellcode haben, Gatekeepers. Es sind folgende Personen:[4]

  • Jeffrey Altman
  • Derrick Brashear

Kommerzieller Support[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obwohl OpenAFS quelloffen ist, bieten folgende Unternehmen Support und Entwicklung für OpenAFS an:

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. [OpenAFS-announce] OpenAFS release 1.6.21.1 available. In: openafs.org. 22. September 2017, abgerufen am 12. November 2017 (englisch).
  2. [OpenAFS-announce] OpenAFS 1.8.0 beta 2 available. In: openafs.org. 30. August 2017, abgerufen am 12. November 2017 (englisch).
  3. Opening up AFS
  4. OpenAFS. In: openafs.org. Abgerufen am 4. März 2014 (englisch).