Orangenblumen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Orangenblumen
Orangenblume (Choisya ternata)

Orangenblume (Choisya ternata)

Systematik
Rosiden
Eurosiden II
Ordnung: Seifenbaumartige (Sapindales)
Familie: Rautengewächse (Rutaceae)
Unterfamilie: Toddalioideae
Gattung: Orangenblumen
Wissenschaftlicher Name
Choisya
Humb., Bonpl. & Kunth

Die Orangenblumen (Choisya) sind eine kleine Pflanzen-Gattung in der Familie der Rautengewächse (Rutaceae) aus dem südlichen Nordamerika. Ihren botanischen Namen erhielt die Gattung nach dem Schweizer Botaniker Jacques Denis Choisy.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei Orangenblumen-Arten handelt es sich um immergrüne Sträucher, die je nach Art Wuchshöhen zwischen 1 m und 3 m erreichen.

Die gegenständigen Laubblätter sind gefingert, bei einigen Arten dreizählig, bei anderen bis zu 13-zählig. Die Form der Teilblättchen kann linealisch bis breit eiförmig sein. Die Blätter enthalten zahlreiche Einschlüsse Ätherischen Öls und verströmen beim Zerreiben einen stark aromatischen, orangenähnlichen Geruch.

Auch die weißen Blüten riechen stark nach Orangen. Sie stehen zu wenigen in den Blattachseln oder endständig in kleinen Trugdolden. Die Zahl der Kronblätter liegt zwischen vier und sieben, meistens sind aber fünf Kronblätter vorhanden. Staubblätter sind 8 bis 15 vorhanden, wobei die Staubfäden blattartig verbreitert und wie die Kronblätter reinweiß sind. Sie bilden zwei- bis sechsfächerige, ledrige Kapselfrüchte.

Orangenblume (Choisya ternata)
Choisya 'Aztec Pearl'

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Arten kommen aus dem südlichen Nordamerika oder dem nördlichen Mittelamerika (Texas, Süd-West-USA und Mexiko).

Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einige Arten der Gattung werden als Zierpflanzen kultiviert, wobei die meisten von diesen nur leichten Frost vertragen können. Choisya 'Aztec Pearl', eine Hybride aus Choisya arizonica und Choisya ternata, ist wegen ihrer drei- bis fünfzähligen, schmalen Blätter eine der beliebtesten Zierpflanzen der Gattung.

Arten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Je nach Autor besteht die Gattung insgesamt aus fünf bis acht Arten, da Choisya mollis und Choisya arizonica auch als Varietäten von Choisya dumosa aufgefasst werden und Choisya grandiflora als Synonym zu Choisya ternata gestellt werden kann.

Quellen und weiterführende Informationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Choisya im Germplasm Resources Information Network (GRIN), USDA, ARS, National Genetic Resources Program. National Germplasm Resources Laboratory, Beltsville, Maryland. Abgerufen am 11. Juni 2017.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Orangenblumen (Choisya) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien