Orsasjön

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Orsasjön
Orsasjön norrifrån.JPG
Geographische Lage Dalarnas län (Schweden)
Zuflüsse Oreälven, Våmån
Abfluss Moranoret
Städte am Ufer Orsa
Größere Städte in der Nähe Mora
Daten
Koordinaten 61° 5′ N, 14° 33′ OKoordinaten: 61° 5′ N, 14° 33′ O
Orsasjön (Dalarna)
Orsasjön
Höhe über Meeresspiegel 161,7 m ö.h.
Fläche 52,32 km²[1]
Länge 14 kmf6
Breite 6,5 kmf7
Volumen 0,890 km³dep1[2]
Maximale Tiefe 90 m[2]
Mittlere Tiefe 17,3 m[2]
Einzugsgebiet 3310 km²[3]
Satellitenbild des Siljan-Impaktkraters, Orsasjön links oben

Der Orsasjön ist ein See in der schwedischen Provinz Dalarnas län und der historischen Provinz Dalarna. Der See hat eine Fläche von 52,32 km² und eine größte Tiefe von 90 Metern. Er ist durch eine schmale Wasserstraße, dem Moranoret, mit dem Österdalälven und dem benachbarten See Siljan verbunden. Der See wird vom Fluss Oreälven gespeist.

Am Ufer liegt die Gemeinde Orsa mit der gleichnamigen Stadt Orsa.

Der Orsasjön ist Teil des Siljan-Impaktkraters.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sjöareal och sjöhöjd (3,32 MB; PDF), Svenskt vattenarkiv (SVAR), Sveriges meteorologiska och hydrologiska institut (schwedisch)
  2. a b c Sjödjup och sjövolym (712,6 kB; PDF), Svenskt vattenarkiv (SVAR), Sveriges meteorologiska och hydrologiska institut (schwedisch)
  3. VattenWeb, Sveriges meteorologiska och hydrologiska institut (schwedisch)