Österdalälven

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Österdalälven
Lage des Österdalälven, des Västerdalälven und des Dalälven

Lage des Österdalälven, des Västerdalälven und des Dalälven

Daten
Lage Dalarnas län (Schweden)
Flusssystem Dalälven
Abfluss über Dalälven → Ostsee
Zusammenfluss von Storån und Sörälven bei Idre
61° 51′ 12″ N, 12° 42′ 41″ O
Quellhöhe 442,5 m ö.h.[1]
Zusammenfluss mit dem Västerdalälven südlich von Gagnef zum DalälvenKoordinaten: 60° 33′ 0″ N, 15° 7′ 0″ O
60° 33′ 0″ N, 15° 7′ 0″ O
Mündungshöhe ca. 150 m ö.h.
Höhenunterschied ca. 292,5 m
Länge ca. 230 km(einschl. Quellflüssen 300 km)
Einzugsgebiet 12.430 km²
Durchflossene Seen Idresjön, Siljan
Durchflossene Stauseen Trängslet
Kleinstädte Mora, Leksand
Österdalälven bei Leksand

Österdalälven bei Leksand

Der Österdalälven ist ein nmittelschwedischer Fluss, der vom Skandinavischen Gebirge in Richtung Ostsee fließt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er entsteht durch den Zusammenfluss von Storån und Sörälven bei Idre im nordwestlichen Dalarna, nahe der norwegischen Grenze. Nach dem Austritt aus dem See Idresjön fließt der Strom auf einer Länge von etwa 230 Kilometern in südöstlicher Richtung. Am Oberlauf gibt es einige Seen und künstliche Stauungen. Der Fluss durchfließt im Mittellauf den See Siljan. Südlich von Gagnef vereinigt er sich mit dem von Westen kommenden Västerdalälven zum Dalälven.

Der Riksväg 70 folgt mit kurzen Unterbrechungen vollständig dem Lauf des Flusses.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Österdalälven – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SHMI - Sjöareal och sjöhöjd (PDF; 3,5 MB)