Otosan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
HSTools.svg

Dieser Artikel wurde auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Transport und Verkehr eingetragen.
Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich an der Diskussion. (+)

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Ford Transit Connect in der Exportausführung für Nordamerika

Otosan (Langversion: Otomobil Sanayii; dt.: Automobilindustrie) ist ein Automobilhersteller aus der Türkei mit Sitz in Istanbul. Gegründet wurde das Unternehmen 1959 von dem seit 1928 als Ford-Importeur tätigen Unternehmer Vehbi Koç.[1] Die Gesellschaft nutzte ein Joint-Venture-Abkommen mit der Ford Motor Company, um deren Fahrzeuge unter dem Namen Otosan Ford bis heute zu produzieren. Später folgte eine Partnerschaft mit der britischen Reliant Motors, welche auch für die Entwicklung der Marke Anadol verantwortlich war.[2] Die mit Ford-Motoren ausgestatteten Anadol wurden von 1966 bis 1985 gebaut. Die Form der Kunststoffkarosserie dieser ersten in Serie produzierten türkischen Automarke wurde vom englischen Designstudio Ogle entworfen.

Otosans Produktionsanlage in Gölcük (Kocaeli) erhielt in den Jahren 2002, 2003, 2004 und 2005 von Ford die Auszeichnung "Best Plant In The World". Ford Otosan bedient außerdem mit der Ersatzteilversorgung 27 Länder weltweit.

Modelle[Bearbeiten]

Anadol[Bearbeiten]

Otosan[Bearbeiten]

Otosan Ford[Bearbeiten]

PKW-Modelle

Nutzfahrzeuge

Lastkraftwagen

Konzeptfahrzeuge[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ford Otosan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Anadol – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Frank-Albert Illg: Auto A–Z. Hersteller, Technik, Geschichte, Fachbegriffe. Schneider, München 1989, ISBN 3-505-09836-1, Seite 219.
  2. Automobil Revue, Jg. 104 (2009), Nr 34 vom 19. August, Seite 3, ISSN 0005-1314.