Ouest-France

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ouest-France (West-Frankreich) ist eine regional erscheinende französische Tageszeitung. Sie wurde 1944 von Paul Hutin-Desgrées als Nachfolger von L'Ouest-Éclair gegründet und ist bei einer Auflage von knapp 800.000 Stück seit rund 30 Jahren die meistverkaufte Zeitung Frankreichs.

Die Hauptredaktion von Ouest-France befindet sich in Rennes. Sie unterhält Regionalausgaben für die Regionen Basse-Normandie, Bretagne und Pays de la Loire sowie 42 Lokalbeilagen.

Die Gruppe Ouest-France hat 1.900 Mitarbeiter, darunter 570 Journalisten.

Chefredakteure[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ouest-France – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien