Ove Svejstrup

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ove Svejstrup (* 14. September 1978) ist ein dänischer Badmintonspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ove Svejstrup gewann bei dänischen, nordischen und europäischen Juniorenmeisterschaften mehrere Goldmedaillen. 1998 siegte er bei den French Open im Herrendoppel. Weitere vordere Platzierungen erreichte er unter anderem bei den Irish Open 1996, Hungarian International 1996, Norwegian International 1997, Amor International 1998, Norwegian International 1999 und den Swedish Open 2000.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1994/1995 Dänemark: Einzelmeisterschaften der Junioren U17 Herrendoppel 1 Kasper Ødum / Ove Svejstrup, Randers
1995/1996 Dänemark: Einzelmeisterschaften der Junioren U19 Herrendoppel 1 Jonas Rasmussen, Århus / Ove Svejstrup, Randers
1996 Nordische Juniorenmeisterschaften Mixed 1 Ove Svejstrup / Britta Andersen
1996 Nordische Juniorenmeisterschaften Herrendoppel 1 Jonas Rasmussen / Ove Svejstrup
1996/1997 Dänemark: Einzelmeisterschaften der Junioren U19 Mixed 1 Ove Svejstrup, Randers / Britta Andersen, Viby J.
1997 Junioren-Europameisterschaft Mixed 1 Ove Svejstrup / Britta Andersen
1997 Junioren-Europameisterschaft Herrendoppel 1 Kasper Ødum / Ove Svejstrup
1998 French Open Herrendoppel 1 Jan Jørgensen / Ove Svejstrup

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]