Pagode des Songyue-Tempels

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pagode des Songyue-Tempels

Die Pagode des Songyue-Tempels (chinesisch 嵩岳寺塔, Pinyin Sōngyuè sì tǎ) ist eine buddhistische Pagode im Song Shan auf dem Gebiet der Stadt Dengfeng in der chinesischen Provinz Henan. Sie stammt aus der Zeit der Nördlichen Wei-Dynastie. Es ist die früheste Miyan-Stil-Ziegelpagode (miyan shi zhuanta), bei dem zahlreiche Dachtraufen auf einem hohen Turmbau dicht aneinander geordnet sind. Die vierzig Meter hohe zwölfeckige Pagode ist mit fünfzehn Dachtraufen versehen.[1]

Die Pagode des Songyue-Tempels steht seit 1961 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (1-61).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.chinatoday.com.cn/chinaheute/g2003/g2003n9/9k1.htm

Koordinaten: 34° 30′ 5,8″ N, 113° 0′ 57,3″ O