Palais Mirbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Palais Mirbach (2006)

Das Palais Mirbach (slowakisch Mirbachov palác) ist ein Palais in Bratislava, in dem die Treppe, die Gänge und die Räumlichkeiten im so genannten Bratislavaer Rokoko-Stil[1] erhalten sind. Er befindet sich im nördlichen Teil der Altstadt gegenüber der Franziskanerkirche.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erbaut wurde der Palast 1768 bis 1770 nach Plänen des einheimischen Baumeisters Matthäus Höllrigl im Auftrag des Bierbrauereibesitzers Michal Spech. Er entstand anstelle eines früheren Bauwerks aus dem 15. Jahrhundert.

Der Palast hatte mehrere Besitzer, darunter die Grafen Imrich Csáky und Karol Nyári. Benannt ist der Palast nach seinem letzten privaten Besitzer, Emil Mirbach, der 1945 von der einrückenden Roten Armee erschossen wurde. Daraufhin wurde das Palais samt den darin enthaltenen Mirbachschen Kunstsammlungen enteignet. Frühere Darstellungen in der amtlichen Broschüre von 1980, wonach Emil Mirbach das Haus dem Staat geschenkt haben soll, werden heute im Museumsführer nicht mehr aufrechterhalten. 1963 wurde das Mirbachpalais unter Denkmalschutz gestellt. Nachdem das Gebäude einer grundlegenden Renovierung unterzogen wurde, beherbergt es seit 1975 einen Teil der Kunstsammlung der Städtischen Galerie.

Architektur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Palast ist in vier Flügel gegliedert und besitzt einen offenen inneren Umgang. Das Treppenhaus und die Repräsentationsräume im ersten Stockwerk sind reich im damaligen Zeitgeist geschmückt.[2]

Für die Treppe wurde harter Kaiserstein aus dem kaiserlichen Steinbruch nahe bei Wien verwendet.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ján Lacika: Bratislava. Verlag Dajama, Bratislava 2000, ISBN 80-88975-15-8, S. 103.
  2. Bratislava. Stadtführer. Sportverlag Bratislava 1989, S. 88.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Palais Mirbach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 48° 8′ 41,7″ N, 17° 6′ 28,2″ O