Pampelonne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Panorama vom Cap Camarat
Rettungsstation
Le Club 55

Pampelonne ist ein 4,5 km langer Sandstrand des französischen Mittelmeerortes Ramatuelle an der Côte d’Azur, etwa 2,5 km südöstlich von Saint-Tropez. im Département Var. Er bildet mit einer Fläche 270 000 m2 den südöstlichen Abschluss der Halbinsel von Saint-Tropez.

Begrenzt wird der Strand im Süden durch das Cap Camarat, im Norden durch das Cap Pinet und im Westen durch Rebberge, Pinienwälder und Luxusvillen.

Der Strand untersteht als „bemerkenswerte Naturlandschaft“ dem Loi Littoral, einem Umweltschutzgesetz. Der gesamte Strand ist im vorderen Bereich am Wasser überall frei zugänglich, kann also überall zur Strandwanderung und zum Schwimmen an jeder Stelle von jedem genutzt werden, die hinteren Bereiche gehören zu Luxusbars und Restaurants.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Strand von Pampelonne war im August 1944 einer der vielen Strände, an denen während des Zweiten Weltkrieges die Operation Dragoon zur Eroberung Südfrankreichs stattfand.

Berühmtheit erreichte der Strand als Film-Drehort und Treffpunkt von Prominenten aus Film und Kunst.

1956 wurde Pampelonne durch Roger Vadims Film Und ewig lockt das Weib (Et Dieu… créa la femme) mit Brigitte Bardot weltbekannt.

Auch in den Gendarmen-Filmen von Louis de Funès kommt dieser Strand öfters vor. Insbesondere im Film Der Gendarm von Saint Tropez (1964).

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 43° 13′ 40,6″ N, 6° 40′ 6,7″ O