Parforce-Jagdlandschaft Nordseeland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Parforce-Jagdlandschaft Nordseeland
UNESCO-Welterbe-Emblem UNESCO-Welterbe

Jægersborg Dyrehave - Hermitage Pavilion and deer.jpg
Hirschrudel vor dem Eremitageslottet nördlich von Kopenhagen
Staatsgebiet: DanemarkDänemark Dänemark
Typ: Kultur
Kriterien: ii und iv
Referenz-Nr.: 1469
UNESCO-Region: Europa und Nordamerika
Geschichte der Einschreibung
Einschreibung: 2015  (Sitzung 39)

Koordinaten: 55° 54′ 49″ N, 12° 21′ 28,1″ O

Karte: Sjælland
marker
Parforce-Jagdlandschaft Nordseeland
Magnify-clip.png
Seeland

Die Parforce-Jagdlandschaft Nordseeland ist eine nördlich der dänischen Hauptstadt Kopenhagen auf der Insel Seeland gelegenen Wald- und Kulturlandschaft. Das aus den drei Gebieten Jægersborg Dyrehave, Gribskov und Store Dyrehave bestehende Gebiet wurde am 4. Juli 2015 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Der Name des Weltkulturerbes stammt von der Parforcejagd, einer insbesondere im 17. und 18. Jahrhundert beliebten Form der Hetzjagd des Adels.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]