Parrot Cay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Parrot Cay
Position der Insel
Position der Insel
Gewässer Atlantischer Ozean
Inselgruppe Caicos-Inseln
Geographische Lage 21° 55′ 56″ N, 72° 3′ 29″ WKoordinaten: 21° 55′ 56″ N, 72° 3′ 29″ W
Parrot Cay (Turks- und Caicosinseln)
Parrot Cay
Länge 4,4 km
Breite 2,1 km
Fläche 5,63 km²
Höchste Erhebung 10 m
Einwohner 131
23 Einw./km²
Hauptort ---

Parrot Cay ist eine kleine Insel in der Kette der westlichen Caicos-Inseln. Sie gehört politisch zum britischen Überseegebiet der Turks- und Caicosinseln und ist heute in Privatbesitz.

Die Insel ist die östlichste einer Gruppe von etwa 20 flachen Sandinseln, die zwischen der Westküste von North Caicos und der Nordostküste von Providenciales liegen.

Parrot Cay besteht im Grunde nur aus einer Hotelanlage im Norden. Die Privatinsel gilt seit einiger Zeit als Fluchtpunkt für Prominente jedweder Couleur. Zu den Besuchern gehörten die Clintons, Paul McCartney, Ben Affleck, Robert De Niro oder Liam Neeson und Jessica Biel. Bruce Willis, der auf Parrot Cay geheiratet hat, Keith Richards, Christy Brinkley und Donna Karan besitzen sogar ein eigenes Anwesen. Das Anwesen, das der Hotelkette COMO Hotels and Resorts gehört, firmierte als Parrot Cay & COMO Shambhala Retreat und gehörte zeitweise zur Vereinigung Leading Hotels of the World, seit 2013 heißt es Parrot Cay By COMO, und man verzichtet weitgehend auf Marketing.

Die südöstlichen Teile der Insel sind weitgehend versumpft; an der Nord- und der Westküste finden sich schmale Badestrände und kleinere touristische Einrichtungen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]