Pasientfokus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pasientfokus
Fokus auf Patienten
Partei­vorsitzender Irene Ojala
Gründung 2021
Haupt­sitz Alta
Aus­richtung Gesundheitspolitik
Regionalismus
Farbe(n) Orange
Parlamentssitze
1/169
(Storting, 2021)
Website pasientfokus.no

Pasientfokus (deutsch etwa Fokus auf die Patienten, Abkürzung PF) ist eine monothematische politische Partei in Norwegen, die sich mit gesundheitspolitischen Fragestellungen befasst. Bei der Parlamentswahl 2021 erlangte die Partei ein Mandat im nationalen Parlament, dem Storting.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Partei ging aus der Bürgerinitiative Postkortaksjonen (Postkartenaktion) hervor, die 2017 gegründet wurde und sich zum Ziel setzte, die medizinische Versorgung in den nordnorwegischen Kommunen Alta und Kautokeino zu verbessern.[1] Die Bürgerinitiative bat die Bevölkerung in Nordnorwegen, Postkarten an Politiker zu senden und ein neues Krankenhaus in Alta zu fordern.[2] Außerdem wandte sie sich gegen eine marktorientierte Unternehmensführung im Gesundheitssektor und verlangte, die Patienten wieder stärker in den Fokus zu nehmen. 2020 wurde auf Basis der Bürgerinitiative die Stiftung Alta Sykehus med Pasientfokus (Krankenhaus Alta mit Fokus auf Patienten) gegründet.

Im Frühjahr 2021 etablierte sich die Initiative als politische Listenverbindung.[3][4] Am 13. September 2021 kandidierte Pasientfokus erstmals bei der Parlamentswahl in Norwegen. Die Partei trat ausschließlich im nördlichsten und bevölkerungsärmsten Wahlkreis Finnmark an. Sie setzte sich insbesondere für eine Erweiterung der Klinikk Alta um eine geriatrische Station, eine Geburtsabteilung und eine Notfallaufnahme ein. Die Partei rechnete in diesem Zusammenhang mit Kosten in Höhe von knapp 60 Millionen Euro.[2] Sie erhielt 12,7 Prozent der Stimmen in Finnmark, wodurch sie eines der fünf Mandate in diesem Wahlkreis gewann.[5][6] Im Stammsitz Alta erreichte Pasientfokus 40,5 Prozent der Stimmen und wurde dort die mit Abstand größte Partei.[7] Auch in Kautokeino wurde Pasientfokus stärkste Partei.[8] In das Storting zog die Partei­vorsitzende, die Regionalplanerin Irene Ojala, ein.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Opprøret mot pengekjøret i helsevesenet har nå fått sin egen organisasjon: – Penger er både mål og middel, Fagbladet, 9. Oktober 2020.
  2. a b Helseliste kan havne på Stortinget, Klassekampen, 23. August 2021.
  3. Protestliste fikk stortingsplass: – Det er på høy tid, NRK, 13. September 2021.
  4. – Denne kampen angår ikke bare Alta, Altaposten, 9. April 2021.
  5. Valgresultat 2021 Finnmark, NRK, 14. September 2021.
  6. Tall for hele Norge, Valgdirektoratet (abgerufen am 14. September 2021).
  7. Valgresultat 2021 Alta, NRK, 14. September 2021.
  8. Valgresultat 2021 Kautokeino, NRK, 14. September 2021.