Patricia Stephens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Patricia „Patsey“ Ann Stephens (geboren am 26. November 1928 als Patricia Ann Roberts in Baltimore, Maryland; gestorben am 23. Juli 2016 ebenda) war eine US-amerikanische Badmintonspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Patricia Roberts besuchte die Friends School of Baltimore, die älteste Privatschule Baltimores, und schloss dort 1944 ihre Ausbildung ab. Sie heiratete den 1946 in die Vereinigten Staaten zurückgekehrten Weltkriegsveteranen Clinton Stephens, mit dem sie eine Tochter und einen Sohn hatte. Stephens spielte über viele Jahre Tennis und Badminton und errang im Badminton-Mixed und -Doppel sportliche Erfolge.[1]

Patricia Stephens gewann 1948 die offen ausgetragenen US-Meisterschaften im Mixed mit ihrem Ehemann Clinton Stephens. Ein Jahr später siegten beide bei den prestigeträchtigen All England im Mixed. 1962 war Patsey Stephens noch einmal bei den US Open erfolgreich, diesmal jedoch im Damendoppel mit Judy Hashman.[2]

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1948 US Open Mixed 1 Clinton Stephens / Patsey Stephens
1949 All England Mixed 1 Clinton Stephens / Patsey Stephens
1962 US Open Damendoppel 1 Judy Hashman / Patsey Stephens

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Patricia Stephens 1928 - 2016, Nachruf auf legacy.com, nach einer Veröffentlichung der Baltimore Sun vom 31. Juli 2016, abgerufen am 27. Juni 2019.
  2. Past Champions, Website des Orange County Badminton Club, abgerufen am 27. Juni 2019.