Paul Hermann Dienst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paul Hermann Dienst (* 1881 Elberfeld; † 1939 Bad Godesberg) war Landesgeologe und Professor für Geologie und Paläontologie.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paul Dienst wurde 1908 Assistent an der Preußischen Geologischen Landesanstalt und promovierte 1913. 1918 wurde er zum Kustos der Sammlung ernannt und hat zusammen mit Walther Gothan den 1928 erschienenen großen Original-Katalog (Nachträge 1932 und 1936) der Sammlung erstellt. [1]

Mitgliedschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paul Dienst wurde noch im Gründungsjahr 1912 Mitglied der Paläontologischen Gesellschaft[2]

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Fauna der Unterkoblenz-Schichten
  • Die Originale des Museum
  • 1. Paläozoologisches, I.Teil, Zwei Nachträge
  • Katalog der Deutschen Geologischen Gesellschaft [3]
  • Vorweisung eines montierten Skeletts von Nothosaurus
  • Mittlerer Muschelkalk von Rüdersdorf
  • Klinoptera rhenana, neue Aviculide aus rheinischem Unterdevon.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.geozentrum-hannover.de/DE/Themen/Sammlungen-Grundlagen/GG_Sammlungen/Hannover/Downloads/originale_schriftenverz_1205.pdf?__blob=publicationFile&v=2
  2. Paläontologische Zeitschrift 1, Heft 1, März 1914
  3. http://fabian.sub.uni-goettingen.de/?Deutsche_Geologischen_Gesellschaft_Der_Uni._Potsdam

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]