Pawlo Teterja

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pawlo Teterja

Pawlo Teterja (ukrainisch Павло Тетеря; * etwa 1620 in Perejaslaw; † April 1671 in Adrianopel) war zwischen 1663 und 1665 Hetman der rechtsufrigen Ukraine.[1]

Er studierte an der unierten Schule in Minsk und an der Kiewer Mohyla-Akademie.[2] Am 16. September 1658 schloss er, gemeinsam mit den Kosakenführern Iwan Wyhowskyj und Jurij Nemyrytsch im ostukrainischen Hadjatsch mit den Vertretern Polen-Litauens Stanisław Bieniewski und Kazimierz Jewłaszewski den Vertrag von Hadjatsch ab, in dem sich die Kosaken wieder mit der polnisch-litauische Adelsrepublik verbanden.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pawlo Teterja – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Artikel zu Teteria, Pavlo in der Encyclopedia of Ukraine, abgerufen am 1. April 2016 (englisch)
  2. E. Net -. 1564 - Юрій-Гедеон Венжик Хмельницький; abgerufen am 1. April 2016 (ukrainisch)