Pennsylvanischer Staatsbote

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Pennsylvanische Staatsbote war eine deutschsprachige Zeitung in den USA.

Er blickt in den USA auf eine lange Tradition zurück. Der von Heinrich Miller herausgegebene „Pennsylvanische Staatsbote“ berichtete am 5. Juli 1776 über die Entscheidung des Kontinentalkongresses, die amerikanische Unabhängigkeitserklärung anzunehmen. Er war damit die erste Zeitung, die diese historische Entscheidung veröffentlichte. Den vollständigen Text der Erklärung in deutscher Übersetzung druckte sie in ihrer nächsten Ausgabe am 9. Juli ab.[1]

Der englische Text war am Abend des 4. Juli für die Mitglieder des Kongresses gedruckt worden, die amerikanische Bevölkerung konnte ihn am 6. Juli in der „Pennsylvania Evening Post“ lesen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.dhm.de/magazine/unabhaengig/adams4_e.htm