Peppermint Pavillon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peppermint Pavillon

Der Peppermint Pavillon war der belgische Pavillon während der Expo 2000 in Hannover. Heute wird das Gebäude im Expo Park Hannover als Eventlocation sowie Sitz der Plattenfirma Peppermint Jam und des Tonstudios Peppermint Park nachgenutzt. Inhaber ist der Musikproduzent Mousse T.

Gebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick von oben auf das Gebäude

Der Pavillon wurde als belgischer Pavillon auf dem Weltausstellungsgelände für die Expo 2000 errichtet, die in Hannover vom 1. Juni bis zum 31. Oktober 2000 stattfand und an der 178 Nationen und internationale Organisationen teilnahmen. Das vollständig demontierbare Gebäude wurde vom belgischen Architekturbüro Groep Planning CV entworfen.[1]

Es handelt sich um ein Gebäude mit weißer Stahlstruktur, das über ein flaches Stahlgitterdach verfügt. Unter dem Gitter liegt eine mit Holzdielen belegte Dachterrasse. Während der Expo führte der Eingangsbereich zu den verschiedenen Präsentationsräumen, in denen sich die belgischen Bevölkerungsgruppen der Flamen und Wallonen sowie die Deutschsprachige Gemeinschaft und die Region Brüssel darstellten. In einem Gemeinschaftsraum wurde ein Panoramagemälde gezeigt. Das noch heute vorhandene Restaurant befand sich im Obergeschoss, von wo aus die Dachterrasse erreichbar ist.

Nach der Expo 2000 erwarb der in Hannover lebende Musikproduzent Mousse T. den Pavillon und baute ihn zu einem Musik- sowie Eventzentrum um. Betreiber der Eventräumlichkeiten ist die Eventagentur Peppermint Event.

Nutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Gebäude gibt es einen Loungebereich, eine Dachterrasse sowie Appartements und ein Fitnessstudio. Bei der Wahl zum Location Award 2011 erreichte der Pavillon den zweiten Platz bei der Wahl zu Deutschlands bester Eventlocation.[2] Die weitere Nutzung umfasst:

  • Peppermint Park Studios (Herzstück des Peppermint Pavillons mit Tonstudio, das von Mousse T. und nationalen sowie internationalen Stars der Musikszene, wie Scorpions, Edguy[3], Fury in the Slaughterhouse, Phil Collins,[4] für Aufnahmen genutzt wird)
  • Restaurant Funky Kitchen (2009 mit 13 Punkten im Gault Millau bewertet[5])
  • Sitz der Eventagentur Peppermint Event
  • Eventhalle (550 m², Veranstaltungen bis 900 Gäste) zur Nutzung für:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Peppermint Pavillon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Interbuild: Belgisch paviljoen Hannover – EXPO 2000, abgerufen am 9. November 2011.
  2. Location-Award.
  3. Arbeiten an neuem Studioalbum.
  4. Drei Bands wollen ins Profi-Studio
  5. www.peppermint-pavillon.de.
  6. Veranstaltungen im Peppermint Pavillon.
  7. Rockszene Interviews.

Koordinaten: 52° 19′ 1,3″ N, 9° 49′ 11,6″ O