Peter Richerson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter J. Richerson (* 11. Oktober 1943) ist ein US-amerikanischer Biologe. Er ist Professor emeritus am Department für Umweltwissenschaft und -politik an der University of California, Davis.

Leben[Bearbeiten]

Richerson studierte Entomologie an der UC Davis (B.S., 1965). 1969 erhielt er dort seinen Ph.D. in Zoologie. Nach Postdoc und Juniorprofessur war er 1977-2006 Professor für Umweltwissenschaft in Davis. Als Gastprofessor war er an der UC Berkeley (1977/78), der Duke University (1984) und der University of Exeter (2004). 1991 war er Gastwissenschaftler an der Universität Bielefeld.

Arbeit[Bearbeiten]

Richersons Forschungsinteressen sind Soziokulturelle Evolution, Humanökologie sowie angewandte und tropische Limnologie.

Bücher (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Robert Boyd & Peter J. Richerson: Culture and the Evolutionary Process. University Of Chicago Press, 1985. ISBN 0226069338.
  • Peter J. Richerson & Robert Boyd: Not by Genes Alone: How culture transformed human evolution. University of Chicago Press, 2004. ISBN 0226712125.
  • Robert Boyd & Peter J. Richerson: The Origin and Evolution of Cultures. Oxford University Press, 2004. ISBN 019518145X.

Weblinks[Bearbeiten]