Petersköpfl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Petersköpfl
Die Nordabstürze des Petersköpfls von der Naunspitze

Die Nordabstürze des Petersköpfls von der Naunspitze

Höhe 1745 m ü. A.
Lage Tirol, Österreich
Gebirge Zahmer Kaiser
Dominanz 0,2 km → Einserkogel
Schartenhöhe 10 m ↓ Scharte zum Einserkogel
Koordinaten 47° 36′ 34″ N, 12° 14′ 48″ OKoordinaten: 47° 36′ 34″ N, 12° 14′ 48″ O
Petersköpfl (Tirol)
Petersköpfl
pd2
pd4

Das Petersköpfl ist ein 1745 m ü. A.[1] hoher Gipfel im Kaisergebirge im Bundesland Tirol in Österreich. Das Petersköpfl liegt im Gebiet des Zahmen Kaisers. Im Osten ist das Petersköpfl durch einen Kamm mit dem Einserkogel verbunden, im Westen ist es durch eine Scharte von der Naunspitze getrennt. Nach Süden fällt es schrofig ins Kaisertal, nach Norden mit steilen Felswänden nach Ebbs ab. Im Osten folgt ein mäßig geneigtes, latschenbewachsenes Hochplateau, das den Hauptkamm des Zahmen Kaisers bildet und bis zur Pyramidenspitze reicht.

Aufstiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von der Vorderkaiserfeldenhütte ist das Petersköpfel unschwierig in einer Stunde zu erreichen, ebenso von der Hinterkaiserfeldenalm. Der Übergang zur benachbarten Naunspitze dauert zwanzig Minuten. Vom Petersköpfl führt ein Steig über das Plateau des Zahmen Kaisers auf die Pyramidenspitze. Durch eine kleine Felsplatte in der Westflanke führen einige kurze Kletterführen. Durch die Nordabstürze führen auch längere alpine Kletterrouten.

Petersköpfl (links) von Ebbs gesehen, rechts die Naunspitze

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Petersköpfl – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen Österreich: Austrian Map online (Österreichische Karte 1:50.000).