Phellinidium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Phellinidium
Phellinidium weirii

Phellinidium weirii

Systematik
Unterabteilung: Agaricomycotina
Klasse: Agaricomycetes
Unterklasse: unsichere Stellung (incertae sedis)
Ordnung: Borstenscheiblingsartige (Hymenochaetales)
Familie: Borstenscheiblingsverwandte (Hymenochaetaceae)
Gattung: Phellinidium
Wissenschaftlicher Name
Phellinidium
(Kotlába) Fiasson & Niemelä

Phellinidium ist eine Pilzgattung, die von den Feuerschwämmen im engeren Sinn (Phellinus s. str.) abgetrennt wurde.

Die Typusart ist der Rostrandige Feuerschwamm (Phellinidium ferrugineofuscum).[1]

Arten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Europa werden folgende Arten angegeben bzw. sind dort zu erwarten:[2]

Deutscher Name Wissenschaftlicher Name Autorenzitat
Rostrandiger Feuerschwamm Phellinidium ferrugineofuscum (P. Karsten 1887) Fiasson & Niemelä 1984
Duftender Feuerschwamm Phellinidium pouzarii (Kotlaba 1968) Fiasson & Niemelä 1984
Phellinidium sulphurascens (Pilát 1936) Y.C. Dai 1995
Phellinidium weirii (Murrill 1914) Y.C. Dai 1995

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jean-Louis Fiasson, Tuomo Niemelä: The Hymenochaetales: a revision of the European poroid taxa. In: Finnish Mycological Society (Hrsg.): Karstenia. Band 24, 1984, S. 14–28.
  2. Eric Strittmatter: Die Gattung Phellinidium. In: fungiworld.com. Pilz-Taxa-Datenbank. Abgerufen am 2. Mai 2011.