Philipp Keinath

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Philipp Keinath
Philipp Keinath

Philipp Keinath im Spiel HBW vs THW Kiel 2011

Spielerinformationen
Geburtstag 11. April 1990
Geburtsort Bad Urach, Deutschland
Staatsbürgerschaft DeutscherDeutscher deutsch
Körpergröße 1,86 m
Spielposition Rechtsaußen
Wurfhand links
Vereinsinformationen
Verein TV 1893 Neuhausen Die Jungs.jpg TV 1893 Neuhausen
Trikotnummer 6
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
1993–2004 DeutschlandDeutschland TSV Dettingen/Erms
2004–2009 DeutschlandDeutschland TV 1893 Neuhausen
2009–2012 DeutschlandDeutschland HBW Balingen-Weilstetten
2012– DeutschlandDeutschland TV 1893 Neuhausen

Stand: 29. Juli 2013

Philipp Keinath (* 11. April 1990 in Bad Urach) ist deutscher Handballspieler. Sein derzeitiger Verein ist der TV 1893 Neuhausen. Seine Stammposition ist Rechtsaußen.

Karriere[Bearbeiten]

Mit 3 Jahren begann Philipp Keinath beim TSV Dettingen/Erms, ab seiner C-Jugend-Zeit spielte er dann beim TV 1893 Neuhausen mit deren A-Jugend er 2009 Deutscher Meister wurde. Im Sommer 2009 wechselte er zu HBW Balingen-Weilstetten und spielte dort zunächst im Perspektivteam in der 3. Liga. Nachdem Keinath in der Saison 2010/11 in drei Spielen in der Bundesligamannschaft von Balingen-Weilstetten eingesetzt wurde, erhielt er ab der Saison 2011/12 einen Vertrag beim Bundesligateam.[1] Seit der Saison 2012/13 spielt Keinath wieder bei seinem Heimatverein TV Neuhausen[2], der in der Saison 2011/12 den Aufstieg in die erste Bundesliga geschafft hat.

Parallel zum Handballsport studiert er Rechtswissenschaften an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen.

Bildergalerie[Bearbeiten]

Größte sportliche Erfolge[Bearbeiten]

  • Deutscher A-Jugendmeister 2009
  • Jugendnationalspieler und Teilnahme an Jugend-WM in Tunesien

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bundesliga-Personalbörse 2011/2012 eingesehen am 12. Juli 2011
  2. Bundesliga-Personalbörse 2012/2013