Phonographische Rechte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die phonographischen Rechte umfassen die Rechte auf Ton- und Videoaufnahmen sowie auf Ton- und Videoträger.

Vergleichbares Symbol: „Reinigen mit Perchlorethylen

Ton- und Videoaufnahmen haben gesonderte Urheberrechte, die ab der Aufnahme gelten.[1] Manche Hersteller von Ton- und Videoträgern behalten die phonographischen Rechte vor.

Um die Rechte darzustellen, gibt es das Symbol „℗“, also ein P in einem Kreis. Dieses Symbol wird von den meisten Webbrowsern jedoch nicht dargestellt, die einzigen Schriften mit Unterstützung für dieses Zeichen sind DejaVu (Linux) und Webdings (Windows). Der UTF-8-Charakter ist „U+2117“.

Siehe auch: Copyrightzeichen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Phonographic rights, auf copyrightservice.co.uk, abgerufen am 3. November 2011

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!