Pico Simón Bolívar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den höchsten Berg in Kolumbien. Unter Pico Bolívar wird der höchste Berg Venezuelas behandelt.
Pico Simón Bolívar
Sierra Nevada de Santa Marta mit dem Pico Simón Bolívar

Sierra Nevada de Santa Marta mit dem Pico Simón Bolívar

Höhe 5775 m
Lage Kolumbien
Gebirge Sierra Nevada de Santa Marta, Anden
Koordinaten 10° 50′ 19″ N, 73° 41′ 48″ WKoordinaten: 10° 50′ 19″ N, 73° 41′ 48″ W
Pico Simón Bolívar (Magdalena)
Pico Simón Bolívar
Besonderheiten höchster Berg Kolumbiens

Der Pico Simón Bolívar ist zusammen mit dem Pico Cristóbal Colón der höchste Berg Kolumbiens. Beide Gipfel liegen im Gebirge der Sierra Nevada de Santa Marta und sind 5.775 m hoch.

Beide Berge liegen nur ca. 46 km vom Karibischen Meer entfernt sind auf dem Gebiet der Gemeinde Santa Marta im Departamento del Magdalena.

Der Pico Simón Bolívar ist nicht zu verwechseln mit dem Pico Bolívar, der vollständig in Venezuela liegt.